flatbed picture boat 2011

Unter Zuhilfenahme einer, mit Holzaufbauten und Ruderangeln versehenen Federkernmatratze, vierer Schrauben mit 60mm sowie 16 Schrauben mit 180mm Länge, zweier, aus Teleskopstangen, Globen und Plastilinkugeln, zweier Gewindestangen, vierer Flügel− und zweier Schlussmuttern sowie 0,6 kg Montageschaum gefertigten Rudern, einer, aus einem Lattenrost und zweier Rundhölzer sowie 16 Schrauben unterschiedlichen Durchmessers konstruierten Kurbel, einer Nylonschnur von 17 Metern Länge, 25 Hauskanalrohren mit den Maßen 75 x 1000 Millimeter, einer digitalen Canon 7D Spiegelreflexkamera und einer Spiderdolly, gelang es mir, am 13. Januar 2011 bei 48° 11' 36'' nördlicher Breite und 16° 27' 42'' östlicher Länge zwischen 12:35 und 12:49 bei 7° C, leichtem Wind aus Nordwest und ab 12:40 einsetzendem Regen, mittels permanenter Ruderbewegungen eine Wegstrecke von 20 Metern auf dieser, auf Kanalrohren aufgebockten Matratze, zurückzulegen.